Telefonische Reservierung

+49 (0)7084 92 78-0

Unser Beitrag zur Umwelt


Nachhaltigkeit im Haus am Kurpark


1. Energie: seit 2005 betreiben wir 2 Heizkraftwerke und produzieren nebenbei bei der Wärmeproduktion der Heizung Strom. Energieeffizienz des Heizöls von 60 % auf 95 % gesteigert.


2. Energie: seit 2021 betreiben wir eine Photovoltaikanlage mit Speicher und erreichen mit beiden Maßnahmen fast eine Autarkie in der Stromerzeugung.


3. Energie: seit 2019 verfügt das Haus am Kurpark über eine E-Tankstelle mit angegliedertem Carsharing. Seit 2021 bei Sonne ist der Strom zu fast 100 % selbsterzeugt.


4. Kompost: seit Eröffnung 2004 betreibt das Haus am Kurpark einen Drei-Kammer-Kompost. Einer wird gefüllt, einer ruht und einer wird für Erde abgetragen. 100 % aller benötigten Blumenerde produzieren wir selber aus auserlesenen Küchen- und Gartenabfällen.


5. Kompost: Grünschnitt wird nicht weggefahren, sondern als Grundstücksabgrenzungen zu Natur-Zäunen verarbeitet. Dies gibt wunderbare Habitate für Igel, Maus, Vögel und Insekten.


6. Nisthäuschen: Maisen lieben die Fülle unserer Vogelhäuschen, dafür fressen sie uns den Buchsbaumzünsler weg.


7. Obst- & Gemüsegarten: im Herbst ist manch ein Stück Obst, manch eine Tomate direkt aus dem Garten. Pfefferminze und Zitronenmelisse, Holunder etc. kommt aus dem eigenen Garten.


8. Wildblumen: eine kleines Beet ist schon da, auf dem heimische Wildblumen den Bienen & Insekten Nahrung geben. Erweiterungen sollen kommen. 


9. Regenwasser: neben diversen Regentonnen haben wir seit 2017 ein Regenwasser-Reservoir mit 14.000 Liter-Füllvermögen. Im Sommer werden damit die Blumen in Kübeln und Beete sowie blühende Sträucher gewässert. Für das Karchern der Wege benutzen wir ausschließlich Regenwasser.


10. OHNE Palmfett: seit 2018 haben wir alle Lebensmittel komplett ohne Palmfett. So beliebte Sachen wie Nutella und diverse Schokoriegel wurden verbannt. Wir wollen damit einen Beitrag leisten zum Schutz des Regenwaldes, der Lunge unserer Erde. In Indonesien zerstören die riesigen Palmöl-Plantagen den Regenwald mit seiner einzigartigen Flora und Fauna. Der Waldmensch, der Orang-Utan, ist wegen unserer Gier nach billigem Fett und Öl vom Aussterben bedroht.


11. Putzmittel: wir beschränken uns auf einfache Putzmittel: Essigreiniger, Neutralseife, Holzpflegemittel. Schärfere Putzmittel werden nur in Ausnahmefällen benötigt.


12. Papier: wenn nicht gerade Hamstern angesagt ist, ist unser Klopapier aus 100% Altpapier. Alte Veranstaltungsplakate werden zu Schmierpapier auf A5 kleingeschnitten.




Wir sind kein Öko-Betrieb, aber im Alltag kann jeder von uns einen kleinen oder einen großen Betrag zum Schutz unserer Umwelt leisten. Wir tun es! Machen Sie mit!


 


NEWS
8
4
2022

Freitag 08.04.2022 Saisonstart Café K mit Grillwagen

Genießen Sie bei Kaffee, Kuchen, Eis & Drinks sowie Original Thüringer Rostbratwurst im Glücksgarten


>> mehr lesen
22
10
2022
Dagmar Schönleber 22. Oktober 2022

Dagmar Schönleber


„Respekt“


Wieder in der Seh(e)-Bühne



26
11
2022
Martin Hermann 26. November 2022
Martin Hermann
"Krippenvorspiel"
Wieder in der Seh(e)-Bühne!


arrangements
Seh(e)bühne

Comedy und Kabarett in einem unvergleichlichem Ambiete in Schömberg.

VERANTALTUNGEN ENTDECKEN
ausflugtipps
Ausflugtipps

Zum Glück nach Schömberg
wo der Schwarzwald am Schönsten ist
Heilklimatischer Kurort

UNSERE AUSFLUGTIPPS
" Die Zimmer sind sehr schön eingerichtet nach Themen und das hat uns sehr gefallen "